Projekt Kreisbau

Allgemein:

In Pfrondorf gegenüber vom Sportplatz wurden zwei Wohnhäuser errichtet. In beide Häuser wurden jeweils 6 Wohnungen hergestellt.  Die Wohn­ungen werden Barrierefrei hergestellt. In einem Gebäude ist jedes Geschoss zusätzliche auch über einen Aufzug erreichbar. Im Grünbereich auf dem Grundstück ist ein Kinderspielplatz ausgeführt worden.

Bauweise:

Beide Häuser sind voll unterkellert und wer­den in Massivbauweise mit gemauerten und betonierten Wänden in Kombination mit Stahlbetondecken errichtet. Das Kehlgebälk im Dachgeschoss wird als Holzbalkendecke ausgeführt. Die solide Kon­struk­tion gewährleistet einen guten Schallschutz für die massiven Decken und Wände zwischen den Wohnungen und sorgt durch die gute Wärmespeicherfähigkeit für ein angenehmes Raumklima.

Für die Fenster wurden hochwertige Kunststofffenster gewählt und sorgen für eine gute Wärmedämmung.

Energie- und Dämmkonzept / Nachhaltigkeit:

Die Wohngebäude werden entsprechend den Vorgaben KfW-Effizienzhaus 70 nach EnEV 2009 errichtet. Diese Vorgaben werden durch eine integrierte Lösung mit ent­sprech­end erhöhtem Dämmwert der Gebäudehülle und einer energie­effizienten Heizungstechnik ( Holzpelletanlage) erfüllt. Die Pelletsheizzentrale wurde nur in einem Haus vorgesehen das andere Wohnhaus wurde durch eine Fernwärmeleitungen verbunden.

Weiterer Bestandteil des ökologischen Konzepts ist die Wohn­raumlüftung (Abluftanlage – in den Bädern und Küchen).

Termine:

Begonnen wurde mit dem Erdaushub Haus 2 am 27.10.2010.

Als es aber am 29.11.2010 bitter kalt wurde musste die Baustelle bis zu 10.01.2011 ruhen.

Die Rohbauarbeiten wurden Mitte April Haus 2 fertig gestellt. Beide Häuser wurden etwa 4 Wochen zeitversetzt errichtet. Die Fertigstellung  erfolgte am 26.01.2012

Bauherr:

Kreisbaugesellschaft in Tübingen

Architekt:

Haefele Architekten BDA in Tübingen

Zum Start der Slideshow bitte einfach auf " Start Slideshow" klicken.